Tag der Hochschullehre

Ziele/Motive/Ausgangslage

Förderung des Austauschs und der Inspiration von Lehrenden zur Wahrung der hohen Qualität in der Lehre

Kurzzusammenfassung des Projekts in deutscher Sprache

Am Tag der Lehre sind externe und interne Lehrende der Fachhochschule Salzburg eingeladen, sich zu aktuellen Themen der Hochschullehre und zu didaktischen Methoden auszutauschen.

Kurzzusammenfassung des Projekts in englischer Sprache

Nähere Beschreibung des Projekts

Gute Hochschullehre soll inspirieren und motivieren, praxisnah und forschungsorientiert sein.
Der Tag der Lehre an der Fachhochschule Salzburg ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung im Bereich der Hochschuldidaktik, die am 29.04.2015 zum 3. Mal abgehalten wird. Auf Einladung des Rektorats bietet der Tag der Lehre internen und externen Lehrenden Raum für fachhochschulweiten und -übergreifenden Austausch, Diskussion und Vernetzung zu gutem Lehren und Lernen. Neue Ideen zur Gestaltung von Lehrveranstaltungen sind genauso Thema der Veranstaltung wie aktuelle Herausforderungen. Dabei stellt jedes Mal ein anderer externer Referent den inhaltlichen Schwerpunkt der Veranstaltung - dieses Jahr werden Erkenntnisse aus der Expertiseforschung in die Gestaltung von Lehrveranstaltungen einfließen und entsprechende Impulse liefern.

Der Tag der Lehre leistet einen diskursiven Beitrag zur Qualitätskultur an der Fachhochschule Salzburg. Mit dem Tag der Lehre soll es langfristig gelingen, in einem reflexiven Prozess eine Kultur des Austausches über gute Praxen von Lernen und Lehren zu etablieren.

Mehrwert

Inspiration für Lehrende zur Sicherung der hohen Qualität der Lehre

Übertragbarkeit/Nachhaltigkeit

Ansprechperson
Dipl.-Volkswirtin Gisa Biber
Rektorat
050/2211-1038
Nominierte Person(en)
Dipl.-Volkswirtin Gisa Biber
Rektorat
Themenfelder
  • Kommunikation/Plattform
Fachbereiche
  • Kunst, Musik und Gestaltung
  • Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik/Ingenieurwissenschaften