Ideen- und Erfahrungsaustausch im Bereich der hochschulischen Lehre

Good-Practice-Beispiele werden als generisches „Online-Nachschlagewerk“ öffentlich zugänglich gemacht. Durch ihre Funktion als Überblicksinstrument und zum gegenseitigen Informationsaustausch soll die Website die stetige Verbesserung der Qualität in der Lehre unterstützen und entsprechende Aktivitäten sichtbar machen.

762 Österreichische Innovationen in der Lehre

2019
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Fit for reality: Instrumental(Gesangs)pädagogik 02 - Interdisziplinäre Vorlesung und Übung mit Fokus auf Projektarbeit zwischen Theorie und Praxis

Der zentrale Aspekt der Lehrveranstaltung „Instrumental(Gesangs)Pädagogik 02“ ist Kollaboration, fokussiert werden die Unterbereiche Skills, Praxis und Rahmenbedingungen. Die Skills (Fähigkeiten, die Kollaboration ermöglichen)…

Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Employability Erfahrungslernen Kommunikation/Plattform Neue Medien
2018
Universität Mozarteum Salzburg

„Komponieren mit Kindern und Jugendlichen – klangspuren mobil 2.0“ (Pflichtfach: Musikpädagogisches Projekt, PT Semesterstunden 2/ECTS 3, empfohlen für das 8.Semester)

Als Kooperation (Universität Mozarteum Salzburg /Dep.Musikpädagogik Innsbruck und den klangspuren Schwaz) erwuchs das Projekt „Komponieren mit Kindern und Jugendlichen – klangspuren mobil 2.0“. Rund um das klangspuren mobil, ein…

Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode
2018
Ars Docendi Anerkennungspreis
Wirtschaftsuniversität Wien

Interdisziplinäres sozioökonomisches Forschungspraktikum I+II, LV-Nr. 5340, LV-Typ PI (prüfungsimmanente Lehrveranstaltung), Wintersemester 2016/17 und Sommersemester 2017 (fortlaufende zweisemestrige LV)

Das interdisziplinäre sozioökonomische Forschungspraktikum unter Leitung von Katharina Miko-Schefzig und Karin Sardadvar knüpfte im Studienjahr 2016/17 an aktuelle Forschungsprojekte der Lehrveranstaltungsleiterinnen an. Dadurch…

Didaktische Methode
2018
Fachhochschule OÖ Studienbetriebs GmbH

WomiS: „Wohnen mit Service“ – ein Forschungspraktikum, zur Erfassung der Nachfrage nach einem neuen Wohnangebot für Menschen mit beginnendem Betreuungs- bzw. Unterstützungsbedarf im Großraum Sierning.

Im Forschungspraktikum „WomiS - die Erfassung der Nachfrage nach einem neuen Wohnangebot für Menschen mit beginnendem Betreuung- bzw. Unterstützungsbedarf“ führen Studierende, fachlich begleitet, aber weitgehend selbstständig, ein…

Didaktische Methode Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2018
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Kreatives situatives Musizieren von Musikstudierenden mit hochaltrigen Besuchern in einem Seniorentageszentrum in Wien

Die demografische Entwicklung führt dazu, dass der Anteil älterer Erwachsener wächst, wobei das Interesse der Seniorinnen und Senioren an aktiver und sinnvoller Freizeitbeschäftigung steigt: Für professionelle Musikerinnen und…

Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Sonstiges Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2018
Universität Wien

Brennpunkte. Interviews zu Lebenswelten von Kindern in Wien – Kurs Neue Medien in Geschichtswissenschaft und Geschichtsunterricht (im aktuellen Curriculum: Digitale Medien in Geschichte und politischer Bildung)

Bei der eingereichten Lehrveranstaltung handelt es um ein hochschuldidaktisches Pilotprojekt im Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (GSP). Unter gezieltem Einsatz einer Reihe von Blended…

Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Employability Neue Medien
2018
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Einführung in Geographische Informationssysteme (GIS) – VU, mehrere Kurse, Methoden der Datenerfassung – VU, mehrere Kurse, Geoinformatik – VU3 (mehrere Kurse), Anwendung von Geoinformatik – VU (mehrere Kurse), Spezielle Geoinformatik – VU (mehrere Kurse)

Ass.Prof. Mag. Dr. Armin Heller hat an der Universität vor gut zwei Jahrzehnten die Lehrveranstaltungen zu Geographischen Informationssystemen (GIS) bzw. Geoinformatik eingerichtet/eingeführt bzw. aufgebaut und führt diese…

Didaktische Methode Neue Medien
2018
Fachhochschule Burgenland GmbH

Seamless Learning. Mit dem eduMessenger grenzenlos lernen. Lehrveranstaltung: MAWM-BB-2-SS2017-eLG, eLearning, Masterstudiengang Angewandtes Wissensmanagement, FH Burgenland

Für die Durchführung der Lehrveranstaltungen an der FH Burgenland wird idR auf ein Blended Learning Konzept mit dem Lernmanagementsystem Moodle gesetzt. Dabei werden häufig kooperativer Lernszenarien (sog. “eTivities”) umgesetzt,…

Berufsbegleitend Studieren Didaktische Methode Kommunikation/Plattform Neue Medien
2018
Ars Docendi Anerkennungspreis
Fachhochschule St. Pölten GmbH

Qualitätsgesichertes „Recognition of Prior Learning“ im Bachelorstudiengang Smart Engineering of Production Technologies and Processes an der FH St. Pölten durch ECVET (European Credit System for Vocational Education and Training) Partnerschaften

In der Entwicklung des Studienprogrammes Smart Engineering setzte die FHStP auf die Vorgaben und Empfehlungen des Europäischen Hochschulraumes. Es wurden folgende Punkte aufgegriffen, die im Verlauf der Curriculumsentwicklung zum…

Curriculagestaltung – Inhalt