2014
Universität Innsbruck

historia.scribere

In der online-Zeitschrift http://historia.scribere.at werden in einer jährlichen Ausgabe schriftliche Arbeiten von Studierenden der Studienpläne Geschichte der Universität Innsbruck publiziert. Die eingereichten PS-, BA-, SE-Arbeiten sowie Diplomarbeits- und Dissertationskonzepte durchlaufen ein...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Innsbruck

FLIP - Fliegende iPadklasse

Die „Fliegende iPadklasse“ ist ein Koffer, der mit 16 Tablets bestückt ist. Der Koffer kann für einzelne Lehrveranstaltungen oder für die gesamte Zeitdauer einer Lehrveranstaltung gebucht werden. Auf den Tablets sind auch kostenpflichtige Apps vorinstalliert, die für das Studium und die Lehre...
Didaktische Methode Infrastruktur
2014
Universität Innsbruck

Lehre-Preise

An der Universität Innsbruck wird seit 2008 in einem zweijährigen Rhythmus der LehrePlus-Preis verliehen. Bei der Veranstaltung, die die Verleihung des Preises umrahmt, wird durch Vortragende auf aktuelle Themen und Entwicklungen in der universitären Lehre eingegangen. Ziel ist es, den Stellenwert...
Anreizsetzung
2014
Universität Innsbruck

e-Tutor/inn/en-Ausbildung mit Praxissemester

Die e-Tutor/inn/en-Ausbildung ist ein mehrteiliges Ausbildungsprogramm für Studierende der Universität Innsbruck und wird in bestimmten Wahlfächern angeboten. Der Grundlagen-Teil (1,5 ECTS-AP) vermittelt technische Grundlagen des Internets, Funktionen moderner LMS, unterschiedliche Funktionen zur...
Neue Medien Curriculagestaltung – Inhalt
2017
Universität Innsbruck

4Open: Open Organizations and Organizing Openess

Die Veranstaltung "Open Organizations and Organizing Openness" vermittelt verschiedene Dimensionen organisationaler Offenheit (z.B. Inklusivität, Grenzziehung, Partizipation) an Hand von konkreten Fallbeispielen (z.B. Open Source Software, Open Science, Open Innovation, etc.). Der Kurs wird dabei...
Didaktische Methode Rund ums Prüfen Neue Medien
2014
Universität Innsbruck

Einzelcoaching und professionelle Hospitationen von Lehrveranstaltungen

Der abschließende Fallstudiendialog gibt einen sicheren Rahmen vor, in dem die erarbeiteten Ergebnisse mit der scientific community und Vertreter/inne/n der Gremien diskutiert und weiterentwickelt werden. Somit entstehen zahlreiche good practice Beispiele für die Generierung und Nutzung von...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Innsbruck

Bruchstellen im Studiengang Physikalische Chemie - Lösungsansätze durch die Erprobung didaktischer Strategien

Das Projekt beleuchtete spezifische Probleme in der naturwissenschaftlichen Lehre am Beispiel der Physikalischen Chemie anhand einer im jeweiligen Sommersemester turnusmäßig abgehaltenen Vorlesung. Diese ergaben sich aus verschiedenen Aspekten der Neuorganisation des Studienganges Chemie und aus...
Rund ums Evaluieren der Lehre Didaktische Methode
2016
Universität Innsbruck

Much Ado About Everything: Shakespearean Comedy

Im Rahmen des literaturwissenschaftlichen Proseminars Much Ado About Everything: Shakespearean Comedy im WS 2015/16 sollten die oftmals als schwer zugänglich empfundenen Dramen William Shakespeares für die Studierenden (be)greifbarer gemacht werden. Die Ausgangsidee war – neben einer...
Didaktische Methode
2014
Universität Innsbruck

Spezielle Workshops und Beratungsangebote für Professor/inn/en

Spezielle Workshops und Beratungsangebote für Professor/inn/en bieten die Möglichkeit, Lehrkompetenzen sehr fokussiert und auf hohem Niveau zu professionalisieren. Fragestellungen zur Curriculumsentwicklung dominieren in diesem Feld.
Curriculagestaltung – Organisation Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Innsbruck

Zertifikat eLearning

Das Zertifikat eLearning ist als institutionenübergreifende Personalentwicklungsmaßnahme angelegt. Die Ausbildung bietet Kurse aus den Themengebieten Didaktik mediengestützter Lehre, Medienerstellung und Medienorganisation um die Absolvent/inn/en im Einsatz von Neuen Medien anzuleiten und zur...
Neue Medien Weiterbildung Lehrende Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals
2014
Universität Innsbruck

37. Konferenz International University Teaching

Auf der 37. Konferenz "International University Teaching  (IUT)", die zwischen 25. und 27. Juli 2012 erstmals an der Universität Innsbruck stattfand, konnten 19 Beiträge von Wissenschaftler/inne/n aus Innsbruck wesentliche Impulse für den Ausbau individueller Lehrkompetenzen leisten. Erste...
Kommunikation/Plattform
2016
Universität Innsbruck

Spezielle Themen der angewandt-psychologischen Praxis, Seminar für Masterstudierende der Psychologie

Das im SoSe 2015 abgehaltene Seminar „Spezielle Themen der angewandt-psychologischen Praxis“ richtete sich an Masterstudierende im Bereich der Arbeits- und Organisationspsychologie. Es wurde in Zusammenarbeit mit der GPA-djp Tirol und dem ÖGB Tirol durchgeführt. Basierend auf einem dreistufigen...
Didaktische Methode Employability Infrastruktur
2016
Universität Innsbruck

Regionalentwicklung Sanna (Projektstudie)

Der Fluss Sanna, als zentrales Element im Raum Landeck, ist hinsichtlich seiner Nutzung politisch umstritten, da einem ausgereiften Projekt für ein Kraftwerk eine Initiative für „sanftere“ Nutzungsformen, wie dem Wildwassersport gegenübersteht. Vor diesem Hintergrund sollten Studierende quer über...
Didaktische Methode Employability Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Innsbruck

E-Learning Preis

Der E-Learning Preis wurde bislang zweimal vergeben. Mit dem Preis werden besondere E-Learning Leistungen gewürdigt. Vorgeschlagen werden können Lehrveranstaltungen, die die Interaktion und aktive Zusammenarbeit unter den Kursteilnehmer/inne/n in besonderem Maße fördern und solche die sich durch den...
Neue Medien Anreizsetzung
2017
Universität Innsbruck

Kombiniertes Face-to-Face und Distance-Learning Konzept für die Lehrveranst. „FEM–Lineare Festigkeitsanalysen“ und „Festigkeitslehre in der Mechatronik“ an der Universität Innsbruck mit digitaler Einbindung v. Studierenden am dislozierten Standort Lienz

In diesem Projekt wird eine Präsentationsstrategie für die Inhalte von Lehrveranstaltungen aus dem Bereich Festigkeitslehre erarbeitet und umgesetzt, welche darauf zugeschnitten ist, zusätzliche Studierende, die nicht im Hörsaal sind, über eine Videokonferenz oder Streaming einzubinden. Die...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien
2014
Universität Innsbruck

Symposien, Tagungen und Workshops

Die Abteilung Neue Medien und Lerntechnologien organisiert E-Learning-Veranstaltungen um aktuelle Themen aus dem Bereich E-Learning aufzugreifen, die die Lehre an der Universität beeinflussen können. Das Angebot umfasst jährlich stattfindende E-Learning-Tage, Neue-Medien-Talks und mehrmals jährlich...
Neue Medien Kommunikation/Plattform
2014
Universität Innsbruck

FLIK - Fliegendes Klassenzimmer

Das „Fliegende Klassenzimmer“ ist ein Koffer, der mit 9 Notebooks und einem Netzwerkrouter bestückt ist. Der Koffer kann für Lehrveranstaltungen gebucht werden. Auf den Notebooks ist Spezialsoftware wie Camtasia Studio (Software zur Bildschirmaufnahme und Videobearbeitung) installiert. Für bestimmte...
Infrastruktur
2017
Universität Innsbruck

English for Law Students

Die LV „English for Law Students“ vermittelt Studierenden der Rechtswissenschaften und des Wirtschaftsrechts einen Einstieg in die englische Rechtssprache. Diese stellt aufgrund der Verschiedenartigkeit der anglo-amerikanischen Rechtssysteme im Vergleich zu den zivilrechtlichen Rechtstraditionen...
Didaktische Methode Employability Rund ums Prüfen
2017
Universität Innsbruck

Modul: Wirtschaftspädagogische Forschungskompetenzen (VO + PS), Masterstudium Wirtschaftspädagogik Diskursanalyse als Werkzeug zur Erzeugung von ‚Critical Literate Teachers‘ (CLT) in der beruflichen Lehrer/innenbildung

Das Modul besteht aus einer 2-stündigen Vorlesung sowie einem 3-stündigen Proseminar, das überwiegend projektförmig und erfahrungsorientiert ausgerichtet ist. In den Sommersemestern 2015 und 2016 war das Modul thematisch an den Forschungsbereich ‚Schulbücher als Medien im...
Didaktische Methode Rund ums Evaluieren der Lehre Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Innsbruck

Wissenstransfer

Für die Qualitätsentwicklung entscheidend ist das Wissen über Prozesse, Verfahren, Abläufe und Maßnahmen. Die verschiedenen Arbeitsbereiche erstellen zu diesem Zweck Handbücher und Leitfäden, um den Einstieg in studienverantwortliche Positionen zu erleichtern und bei etwaigen Fragen schnelle...
Weiterbildung Lehrende
2016
Universität Innsbruck

bilding. Kunst-und Architekturwerkstatt, Innsbruck, Rapoldipark, im Rahmen der Bachelor-Arbeit: Grundlagen und Projekt im WS 14/15 + SS 15

Im Innsbrucker Rapoldipark ist ein neuer Ort der ästhetischen Bildung und kreativen Förderung für Kinder und Jugendliche entstanden. Das bilding. Ausgehend von der konzeptionellen Vorarbeit, die ein ArchitektInnenkollektiv rund um das aut leistete, wurde die weitere Entwurfsarbeit von...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Innsbruck

LV-Evaluierung

Seit Anfang der 90er Jahre werden Lehrveranstaltungsevaluierungen an der Universität Innsbruck durchgeführt, vor allem in den sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Studien. Zum Ende des Jahrzehnts wurden in einer Arbeitsgruppe ein Evaluierungs- und hochschuldidaktischen Fortbildungskonzept...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Universität Innsbruck

Betreiben einer Plagiatserkennungssoftware (Plagscan)

An der Universität Innsbruck steht eine technische Möglichkeit (eine sogenannte Plagiatssoftware) bereit, mit der studentische Beiträge und wissenschaftliche Abschlussarbeiten auf Übereinstimmungen u.a. mit Internetquellen geprüft werden können. Diese Möglichkeit bietet für Beurteilerinnen und...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
Universität Innsbruck

Digital Archaeological Documentation - DAD

Den Studierenden wird im Unterricht mit offenen Inhalten und Open Source Software ein theor. Grundgerüst vermittelt, das den Einstieg und die nachhalt. Konkurrenzfähigkeit i.d. Arbeitswelt erleichtert u. unterstützt, als die Vertiefung des Erlernten sowie die selbstständige method. Weiterentwicklung...
Berufsbegleitend Studieren Didaktische Methode Employability Neue Medien
2014
Ars Docendi
Preisträger 2015
Universität Innsbruck

Multimediale Ergänzung zur STEOP-Vorlesung "Einführung in die Botanik: Bau und Funktion der Pflanzen" (E-Learning)

Die VO „Einführung in die Botanik: Bau und Funktion der Pflanzen“ (Bachelorstudium Biologie) von Prof. Mayr bietet eine erste Einführung für Studierende in den Fachbereich Botanik. Durch das Einbringen von E-Learning Elementen hat er die STEOP-LV so gestaltet, dass sowohl reguläre...
Didaktische Methode Neue Medien Infrastruktur Sonstige
2016
Universität Innsbruck

Sprachenübergreifende Lehre in der Fremdsprachendidaktikausbildung – ein forschungsbasiertes Kooperationsprojekt

Das Projekt setzt eine sprachenübergreifende Ausbildung für künftige Fremdsprachenlehrer/innen in den Unterrichtsfächern Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Spanisch seit 2002 erfolgreich um. Durch seine, mehrsprachigkeitsdidaktischen Ansätzen verpflichtete, Grundlage greift es...
Didaktische Methode Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Innsbruck

Zertifikat Lehrkompetenz

Das Zertifikat Lehrkompetenz richtet sich an wissenschaftliche Mitarbeitende ab post-doc Positionen. Sie erarbeiten, aufbauend auf ihren Lehrerfahrungen, eine für sie bedeutsame Forschungsfrage, untersuchen diese in der eigenen Lehrveranstaltung, evaluieren und ziehen Schlüsse für die weitere...
Weiterbildung Lehrende Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals
2014
Universität Innsbruck

Kennzahlen/Monitoring

Die Universität verfügt über ein Set an Kennzahlen, das den Verantwortlichen systematisch in unterschiedlichen Verfahren im Bereich Lehre zur Verfügung gestellt wird. Das Monitoring umfasst Indikatoren zu Prüfungsaktivität, Prüfungsleistung, belegten Studien, Anzahl der Erstzulassungen, Anzahl der...
Curriculagestaltung – Organisation Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Universität Innsbruck

Prüfungsserver für multiple-Choice Papierprüfungen

Während MUW und MUI mit dem EMS Test schon ein einheitliches Aufnahmeverfahren hatten, wurde an der MUG ein anderes Verfahren verwendet. Der EMS Test zeigte mehrfach einen Gender-Bias, allerdings nur in Österreich. Die drei Medizinischen Universitäten Österreichs haben sich darauf geeinigt, ab dem...
Rund ums Prüfen
2014
Universität Innsbruck

Zertifizierung und externe Evaluierung

Hier sind in erster Linie Zertifizierungen und externe Evaluierungen zu nennen. Die Arbeiten an den Aufgabenbereichen führen zu einer Steigerung an Qualität und ermöglichen damit eine Zertifizierung. Die Universität Innsbruck erhielt auf diesem Wege das Diploma Supplement Label. Durch die Bemühungen...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Universität Innsbruck

Archäologische Schule im Orient

Die archäologische Schule bietet den Studierenden die Möglichkeit ihre archäologische Ausbildung in hohem Grade zu konzeptualisieren, indem alle Phasen einer wissenschaftlichen Grabung erlernt und aktiv mitgestaltet werden können. Die Studierenden sammeln durch die Grabungstätigkeit und...
Didaktische Methode Neue Medien
2014
Universität Innsbruck

Befragung von Studierenden nach dem ersten Semester

Die Universität stellt ein umfangreiches Beratungsangebot für Studieninteressierte und Studienanfänger/innen zur Verfügung. Die Überprüfung des Erfolgs der Maßnahmen im Sinne der Zielsetzung erfolgt durch eine Befragung der Studierenden nach dem ersten Semester zu den Themen: Auswahl des Studiums,...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2015
Ars Docendi
Preisträger 2015
Universität Innsbruck

Mathematik Lernen - Gemeinsam Eigene Wege Gehen

Ausgangslage:Das Modul "Mathematik" (3-stündige Vorlesung, 1-stündige Übung) ist ein Pflichtkurs im ersten Semester der Studiengänge "Wirtschaftswissenschaften" bzw. "Internationale Wirtschaftswissenschaften" mit bis zu 1000 Studierenden pro Semester. Ziele:(1) Homogenisierung und Ausbau der...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien Rund ums Prüfen Studieneingangs- und Orientierungsphase
2014
Universität Innsbruck

E-Learning-Projekte

Für eine sinnvolle Integration von Medien und E-Learning in die Lehre und Forschung der Universität Innsbruck wurden als Anreizsystem Budgettöpfe zur Erstellung, Digitalisierung oder zum Ankauf von E-Learning-Lernmaterialien eingerichtet. Mit diesen Mitteln können Konzepte im Rahmen von Projekten...
Anreizsetzung Neue Medien
2014
Universität Innsbruck

Refresher for Professors

Der "Refresher for Professors" wird bereits zum 4. Mal durchgeführt. Übersicht über die Inhalte:Besprechen von speziellen 'Knacknüssen' aus dem Lehralltag mit interdisziplinärem Austausch und didaktischem Hintergrund;Synergisches  Zusammenspiel von Vorlesungen mit Übungen, Labor, Projekten,...
Kommunikation/Plattform
2014
Universität Innsbruck

Hochschuldidaktische Basisqualifizierung für Doktorand/inn/en

Mit der Hochschuldidaktischen Basisqualifizierung für Doktorand/inn/en gibt die Universität Innsbruck ein Statement zu Qualität in der Lehre ab, indem sich Nachwuchswissenschaftler/innen verpflichtend auf ihre ersten Lehrveranstaltungen auf Basis der geltenden Curricula rechtlich und didaktisch...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Innsbruck

Bedarfsorientierte Fortbildungen

Nach Maßgabe der Ressourcen werden Schulungen zu allen E-Learning-Services der Universität Innsbruck angeboten. In der Regel werden folgende Inhalte geschult: - OLAT – Das Lernmanagementsystem an der Universität Innsbruck: vermittelt werden Basiskenntnisse, aber auch fundierte Inhalte zu den...
Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Innsbruck

Können Lernjournal und Teamarbeit die Falllösungskompetenz der Studierenden verbessern?

Bei Übungen aus dem (Bürgerlichen) Recht ist häufig die Unmittelbarkeit des Lernprozesses nicht gewährleistet, die Studierenden werden nicht ausreichend aktiv in den Lernprozess eingebunden und geplante Reflexionsphasen fehlen. Die primären Ziele des Projekts waren die Verbesserung der...
Didaktische Methode